Energiecheck

 

Schritt 1:

 
Kostenlose Beratung bei Ihnen zu Hause mit dem Energie-Check
 
  • Der Energie-Check zeigt Einsparpotentiale auf
 
Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihre Immobilie eine für heute angemessene Energiebilanz aufweist oder ob Sie Ihr Geld sozusagen durch den Schornstein jagen, dann vereinbaren Sie mit uns einen Vor-Ort-Termin für einen kostenlosen Energie-Check.
 
Wärmeverluste
 
 
Energiebedarf
 
  • Ergebnis: des vorläufigen Energie-Check
 
Der vorläufige Energie-Check die energetischen Schwachstellen in den Bereichen Gebäudehülle und Anlagetechnik und gibt somit erste Hinweise für weitere Vorgehensweise der Modernisierungs-möglichkeiten.
 
 

Schritt 2:

 
Bei Interesse Erstellung eines Energetischen Gutachtens
 
Durch die strukturierte Vorgehensweise des Energiesparprogramms erhält jede Modernisierungsmaßnahme von Anfang an die richtige Basis.
 
  • Das Energetische Gutachten
 
Energetische Modernisierungsmaßnahmen sind in vieler Hinsicht sinnvoll und amortisieren sich oft innerhalb weniger Jahre. Aber sie stellen auch teils erhebliche Investitionskosten dar. Eine umfassende Beratung und Planung ist deshalb wichtig.
 
Der freie, von der BAFA zertifizierte Energieberater erstellt von unabhängiger Seite das Energetische Gutachten als zweiter Schritt.
 
Es zeigt detailliert den Ist-Zustand des Gebäudes auf, sondern enthält ebenfalls eine ausführliche Wirtschaftlichkeitsbetrachtung (Kosten - Nutzen) verschiedener Modernisierungsvarianten und gibt Empfehlung ab, welche Variante für Sie am sinnvollsten ist. Es dient dadurch auch als Grundlage für die Beantragung von Fördermitteln bei der KfW, der BAFA, den Bundesländern und Kommunen.
 
Durch die Angaben zum Energiebedarfsausweis nach EnEV erfüllt es zudem die Funktion eines Energiepasses.
 
Selbstverständlich erläutert Ihnen der Energieberater ausführlich alle Inhalte des Energetischen Gutachtens bei der Übergabe.
 
Dadurch ergeben sich Kosten für Sie von pauschal 250,00 € (bei 1+2 Familien-Wohnhäuser)
 
Dieser Betrag wird Ihnen gutgeschrieben wenn es zu einer Zusammenarbeit mit dem Baufuchs-Team kommt.
 
 

Schritt 3:

 
Beantragung von Zuschüssen und Fördermitteln
 
  • Was und wie wird gefördert?
 
Je nach Programm fördert die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW, entweder Einzelmaßnahmen zur Energieersparung oder die umfassende Modernisierung als Gesamtpaket zu einem KfW-Effizienzhaus.
 
Im Detail:
 
  • Wärmedämmung der Wände, Dachfläche, Geschossdecken
  • Erneuerung der Fenster
  • Heizungsaustausch
  • Einbau einer Lüftungsanlage
  • anfallende Baunebenkosten (Architekten- und Ingenieurleistungen)
  • Planungs- und Baubegleitungsleistungen
 
  • Ablaufschema
 
 
 

Schritt 4:

 
Durchführung der Modernisierungsmaßnahmen
 
Der Bauleiter vom Baufuchs-Team im Verbund mit dem freien, BAFA-zertifizierten Energieberater führt Sie durch alle Phasen der Modernisierung – vom Aufmaß bis zur Endabnahme, alles aus einer Hand.